Kategorie-Archiv: Mieterinitiative

Gentrifizierung in Freiburg – GAGFAH Wohnungen in Herdern

Die Verkaufspläne der GAGFAH an die SüdWERT Wohnungsprivatisierungs GmbH, welche durch die Veräußerungen von Grundstücken der Stadt realisiert werden sollten, sind in dieser Form nun erstmals vom Tisch.

Es sollten 108 GAGFAH-Wohnungen in der Sautierstraße 64 und 66, Stefan-Meier-Straße 86-96 sowie 80-84 und Rennweg 19 und 21 verkauft und zu Eigentumswohnungen umgewandelt werden. Dies konnte nun durch Protest der MieterInnen abgewendet werden und die Stadtverwaltung gibt klein bei.

Gut ¾ der 108 Mietpartien hatten in den letzten Wochen eine Resolution unterschrieben, die auf der MieterInnenversammlung am 19.1. verabschiedet wurde.

WiM unterstütze die MieterInnen und wendete sich gegen den beabsichtigten Verkauf der Erbbaugrundstücke in Herdern.

Das weitere Vorgehen wird aktuelle diskutiert…

Weiterlesen

Pressemitteilung zur nun nicht wie geplant stattfindenden Privatisierung in Herdern

Stadtverwaltung gibt klein bei. Privatisierung der 108 Wohnungen und Grundstücke im Bereich Stefan-Meier-Str./Rennweg/Sautierstr. vorerst vom Tisch. Die Bürgerinitiative „Wohnen ist Menschenrecht“ und die Fraktionsgemeinschaft der Unabhängigen Listen werten dies als großen Erfolg der Mieterinnen und Mieter gegen Privatisierungen und Verlust bezahlbarer (Miet-)Wohnungen. Weiterlesen

RESOLUTION der MieterInnenversammlung der GAGFAH-Wohnungen

RESOLUTION der MieterInnenversammlung der GAGFAH-Wohnungen Sautierstraße 64 und 66, Stefan-Meier-Straße 86-96 sowie 80-84 und Rennweg 19 und 21

am Donnerstag, den 19.01.2012, 18 Uhr

im Stadtteiltreff Bruehl-Beurbarung am Tennenbacher Platz Weiterlesen

Pressemitteilung zum beabsichtigten Verkauf der Erbbaugrundstücke in Herdern

Die Bürgerinitiative Wohnen ist Menschenrecht (WiM) wendet sich gegen die Absicht der Stadt, zwei Erbbaugrundstücke in der Sautier- und Stefan-Meier-Straße an die Südwert zu verkaufen. Die Südwert will die darauf stehenden Häuser mit ca. 130 Wohnungen von der GAGFAH kaufen und die Wohnungen privatisieren.  Weiterlesen

Gentrifizierung in Freiburg – Institutsviertel

Nicht benutzbare Balkone sowie Zäune scheinen aktuelle Symbole, in vielen Freiburger Stadtteilen, der Gentrifizierung zu sein. Zu dieser Problematik im Quartier westl. der Merzhauser haben wir ja bereits mehrfach berichtet.

„Doch seit einiger Zeit werden die Freiräume immer weniger und die Zäune mehr.“ Freiburger Wochenbericht 17.08.2011

Aber auch in anderen Stadtteilen, heute ein Beispiel aus dem „Institutsviertel“ (Katharinestr.), schreitet die Umwandung von Miet- in Eigentumswohnungen voran. Diese Umwandlungen gehen einher mit der Errichtung von (Grenz-)Zäunen um vormals für alle zugänglichen gemeinsamen Spielwiesen den neuen EigentümerInnen zuzuschlagen. Weiterlesen