Schlagwort-Archiv: Stadtbau (FSB)

PM zum geplanten Verkauf der ALW-Wohnungen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Im Juli soll der Gemeinderat der Stadt Freiburg über den Verkauf von Wohnungen des Amtes für Liegenschaften an die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) beschließen.

In den vergangenen Wochen hat die Bürgerinitiative Wohnen ist Menschenrecht e.V. (WiM) zusammen mit dem Mieterbeirat der FSB und dem Mieterverein Region Freiburg vier Informationsveranstaltungen mit betroffenen Mieterinnen und Mieter aus verschiedenen Quartieren durchgeführt, an denen auch Herr Klausmann, geschäftsführender Direktor FSB Sprecher des Amtes für Liegenschaften teilnahmen. Weiterlesen

Vollversammlung aller ALW-MieterInnen 26. Juni 2012 18 Uhr

An die Mieterinnen und Mieter der Wohnungen des städtischen Liegenschaftsamtes (ALW)

Geplanter Verkauf Ihrer Wohnungen an die Freiburger Stadtbau GmbH

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,

wir möchten Sie ganz herzlich einladen zu einer Vollversammlung aller ALW-Mieterinnen und Mieter

am Dienstag, 26. Juni 2012, um 18 Uhr,

in der Hebelschule (Mensa), Engelbergerstr. 2
(100 m von der Straßenbahnhaltestelle Eschholzstr.) Weiterlesen

MieterInnen-Versammlung zum geplanter Verkauf Ihrer Wohnungen an die Freiburger Stadtbau

An die Mieterinnen und Miete der städtischen Wohnungen

Geplanter Verkauf Ihrer Wohnungen an die Freiburger Stadtbau

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,

die Stadtverwaltung plant, alle städtischen Wohnungen, die derzeit vom Amt für Wohnungswesen und Liegenschaften verwaltet werden, an die Freiburger Stadtbau zu verkaufen. Der Gemeinderat soll darüber am 3. Juli 2012 entscheiden. Weiterlesen

Fehlermeldung: sozial nachhaltige Stadtentwicklung sieht anders aus!

Leserbrief von Günter Rausch an die BZ, 16. April 2012

„Nachhaltigkeitstage“ stehen vor der Türe und die Badische Zeitung fragt am 13. 4. einen Experten für „Humangeographie“, Tim Freytag: „Wie kann sozial nachhaltige Stadtentwicklung aussehen“? Nicht von ungefähr verweist der Universitätsprofessor auf die Tatsache, dass die Mieten in Freiburg für viele Haushalte nicht mehr tragfähig sind. Er regt an, wieder öffentliche Mittel einzusetzen, um die Verdrängung der ansässigen Bevölkerung durch überhöhte Mietpreise zu unterbinden. Soweit so gut. Aber auf die Frage, ob in Freiburg Fehler gemacht wurden, antwortet er kurioserweise: „Ich denke nicht, dass man von Fehlern sprechen kann“. Weiterlesen

WiM zu Stadtbau soll städtische Wohnungen kaufen

Ja zur FSBRadio Dreyeckland titelte: Das „Freiburger Monopoly“ geht weiter. Ist das eine ironische Unterstellung?

Wirklich nur GewinnerInnen?
Die Stadt verkauft nicht an einen Investor, sie verkauft nicht gegen Höchstgebot. Das ist eine alte Forderung, so auch von WiM. So soll es realisiert werden. Nur ist die Zielsetzung eine leicht andere geworden.
Es rechnet sich, sagt die Stadt. Es rechnet sich, sagt die Stadtbau. Hier gibt’s nur Gewinner.
Wunderbar! Weiterlesen